UV Nagellack Test

UV Nagellack lässt alle Probleme, die herkömmlicher Nagellack mit sich bringt, vergessen. Durch die spezielle Zusammensetzung und dem Aushärten mit ultravioletten Strahlen unter einer UV-Lampe weist der UV Nagellack eine extrem hohe Haltbarkeit und Unempfindlichkeit auf. UV Nagellack bietet ein optimales Farbergebnis. Bei UV Nagellack handelt es sich um eine Mischung aus Gel und Lack. Optisch gleicht der UV Nagellack herkömmlichen Nagellacken, im Test zeigte sich, dass er in der Konsistenz wesentlich fester und langhaltender ist. Diese Nagellack-Variante verbindet den Hochglanz von Gelnägeln mit einer besonderen Haltbarkeit. Nachstehend werden die positiven und negativen Merkmale dieser Nagellackvariante aufgezeigt.

Die beliebtesten UV Nagellacke

            

UV Nagellack Test: Die Vorteile

UV Nagellack zeichnet sich in erster Linie durch die lange Haltbarkeit. Im Test stellte sich heraus, dass dieser Nagellack tatsächlich resistent gegen äußere Einwirkungen ist. Dabei zerkratzt der UV Nagellack nicht und zeigt keine Absplitterungszeichen. Das Erscheinungsbild eines Nagels, der mit UV Nagellack lackiert wurde, bleibt erhalten und wird nicht durch Putzen oder Arbeiten beeinträchtigt. Das Ergebnis sind nachhaltig gepflegte Nägel. Der UV Nagellack wächst heraus und erst, wenn der natürliche Nagel am Ansatz sichtbar wird, ist es Zeit für eine neue Behandlung. Der UV Nagellack Test zeigt, dass die Nägel bis zu vier Wochen wie frisch lackiert aussehen. Der Vorteil liegt eindeutig in der Haltbarkeit, aber auch darin, dass der Naturnagel verstärkt wird. Die eigenen Nägel benötigen weder eine aufwendige Vorbehandlung, noch eine bestimmte Länge. Jeder Nagel kann mit UV Nagellack behandelt werden.

Im Test zeigte sich, dass die eigenen Nägel durch das Auftragen nicht beschädigt, sondern sogar geschützt werden. Dabei zeigt der UV Nagellack eine hohe Robustheit und bietet einen brillanten Glanz, der eigentlich nur bei Gelnägeln auftaucht. Im Test zeigte sich, dass der UV Nagellack auch bei der Maniküre sehr unkompliziert ist. Im Test zeigte sich, dass der UV Nagellack in Eigenregie oder in einem professionellen Nagelstudio aufgetragen werden kann. Wer den UV-Lack in Eigenregie auftragen möchte, benötigt ein UV-Gerät, damit der Lack aushärten kann. Durch das Aushärten unter dem UV-Licht sind die Hände sofort wieder einsatzbereit. Im Test zeigte sich, dass die Angst vor Druckstellen, Farbpatzern oder Dellen durch UV Nagellack der Vergangenheit angehört. Preislich befinden sich UV Nagellacke im mittleren Preissegment. Durch die lange Haltbarkeit wird jedoch wesentlich weniger UV Nagellack benötigt, sodass sich der Einsatz lohnt, was im Test positiv beurteilt wird. Im Test trat hervor, dass die Nägel sogar geschützt wachsen können, denn der natürliche Nagel wird verstärkt, was Abbrechen verhindern kann.

UV Nagellack Test: Die Nachteile

Im Test zeigte sich, dass das Verfahren aufwendig und mit Mehraufwand verbunden ist. Es ist eine UV-Lampe erforderlich, die neben dem Nagellack angeschafft werden muss. Für Damen, die gerne häufig die Farbe der Nägel ändern, sind UV Nagellacke zu aufwendig. Neben dem eigentlichen Auftragen muss UV-Nagellack austrocknen, was Zeit erfordert. Entweder lässt man den langanhaltenden Nagellack in einem Nagelstudio auftragen oder erwirbt eine UV-Lampe, was mit weiteren Kosten verbunden ist. Wer nach einigen Tagen einen neuen Look auf die Nägel auftragen möchte, muss den Nagellack in einer etwas aufwendigeren Prozedur entfernen. Der Nagellack muss vor dem Entfernen mit einer Feile leicht angeraut werden. Idealerweise wird ein spezieller Remover eingesetzt, was im Test als zusätzlicher Kostenfaktor zu bewerten ist. Im Test zeigte sich ebenfalls, dass ein Wattepad mit dem Remover getränkt werden und um den einzelnen Nagel gewickelt werden muss. Das überzeugte im Test nicht, denn der einzelne Nagel muss ca. 10 Minuten eingewickelt sein, damit sich der gehärtete Nagellack entfernen lässt. Erst, wenn der Nagellack aufgesprungen ist, kann er problemlos mit einem Holzstäbchen vom Nagel geschoben werden.

Im Test überzeugen nachhaltig gepflegte Nägel

UV Nagellack ist in Sachen Nailtrend ein Gewinn. Zwar erweist sich der dieser Nagellack als teurer, punktet jedoch durch Haltbarkeit und nachhaltig gepflegte Nägel. Wer keine Lust hat, häufig die Nägel zu lackieren, ist mit der UV-Variante gut beraten. Allerdings sind entweder der Gang in ein Nagelstudio oder der Kauf einer UV-Lampe erforderlich, damit der UV Nagellack seine volle Wirkung entfalten kann. Das Verfahren ist ein wenig aufwendiger, rechnet sich aber in jedem Fall, denn einmal aufgetragen, hält der UV-Nagellack so lange, bis die Naturnägel herausgewachsen sind. Im Test überzeugte der Lack durch die Kombination aus Gel und Lack. Die große Auswahl an Farben und der Glanz der Nägel macht die Gelvariante zu einem verlässlichen Begleiter für Frauen, die gerne nachhaltig gepflegte Nägel wünschen.

UV Nagellack Test | Peel Off Nagellack Test | Thermo Nagellack Test | French Nagellack Test