Amofin Nagellack Test

Amofin Nagellack ist ein wirkstoffhaltiger medizinischer Nagellack gegen Nagelpilz. Amofin Nagellack ist einer von 13 antimykotischen (pilzwirksamen) Nagellacken, die von Öko-Test einem Test unterzogen wurden. Der Nagellack wird von der Galen Pharma GmbH hergestellt und rezeptfrei in Apotheken verkauft. Amofin Nagellack wird in Fläschchen mit drei und mit fünf Milliliter Inhalt vertrieben. Die Kieler Firma Galen Pharma ist ein Spezialist für Corticoide und produziert seit 20 Jahren Produkte für die Dermatologie. Der Hersteller ist mit seinen Produkten Deutschland weit führend. Die Anwendung des medizinisch wirksamen Nagellacks wird vom Hersteller und auch im Test bei leichtem bis mittelschwerem Pilzbefall empfohlen. Der Wirkstoff des Produkts ist Amorolofin. Amofin Nagellack wird einmal in der Woche auf den Nagel aufgetragen und wirkt hochkonzentriert auf der Nageloberfläche.

Die beliebtesten Nagellacke von Amofin

        

Ein äußerst wirksamer medizinischer Nagellack

Amofin Nagellack TestNachdem der Amofin Nagellack aufgetragen wurde, verdunstet das enthaltene Lösungsmittel und das konzentrierte Amorolofin reichert sich auf der Oberfläche des Nagels an. Der Wirkstoff zieht nach und nach tief in den Nagel ein und bildet, wie der Test gezeigt hat, in der Nagelsubstanz ein Wirkstoffdepot. Mit jedem neuen Auftrag des Lacks wird das Depot wieder aufgefüllt. Der Nagel wird so vor dem Fortschreiten der bereits eingesetzten Pilzinfektion geschützt. Schließlich wächst der Nagel gesund nach. Die bereits befallenen Teile werden durch das Nachwachsen nach vorn verschoben und können schließlich entfernt werden. Der Test hat gezeigt, dass durch die Anwendung von Amofin Nagellack eine völlige Gesundung von Nägeln mit Pilzbefall möglich ist, wenngleich dieser Prozess eine längere Zeit in Anspruch nehmen kann und daher etwas Geduld erfordert.

Bei der Anwendung ist einiges zu berücksichtigen

Amofin Nagellack ist, wie der Test ebenfalls gezeigt hat, ein medizinisch wirksames Mittel, bei dem auch mit Nebenwirkungen zu rechnen ist. So darf Amofin Nagellack nicht gleichzeitig mit kosmetischem Nagellack verwendet werden. Amofin Nagellack darf auch nicht vorbeugend auf gesunde Nägel aufgebracht werden. Bei der Einnahme von Arzneimitteln ist bei der Anwendung von Amofin Nagellack mit dem Arzt Rücksprache zu halten. Da kein ausreichender Test vorliegt, sollten Kinder und Jugendliche nicht mit Amofin behandelt werden. Zu vermeiden ist außerdem der Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und Ohren. Amofin Nagellack 5 % von Galen Pharma ist wie die meisten medizinischen Nagellacke nicht wasserlöslich. Wer zu Allergien und Unverträglichkeiten der Haut neigt, sollte die Verwendung des Nagellacks ebenfalls im Vorfeld mit dem Arzt abklären.

Amofin Nagellack Test: Die Vor- und Nachteile

Die Wirksamkeit des Stoffes Amorolofin, den Amofin Nagellack beinhaltet, ist allgemein anerkannt. Öko-Test hat attestiert, dass das Produkt von Galen Pharma bei ordnungsgemäßer Anwendung gut zur Behandlung von Nagelpilzbefall geeignet ist. Schadstoffe konnte Öko-Test im medizinischen Nagellack Amofin nicht finden. Zu den 13 von Öko-Test getesteten Mitteln gegen Nagelpilz zur örtlichen Anwendung gehörte auch Amofin Nagellack. Der Nagellack wurde für „sehr gut“ befunden. Positiv ist auch das gute Verhältnis von Preis und Leistung zu bewerten. Zum Amofin Nagellack gehört außerdem ein Zubehör bestehend aus Tupfern, Spateln und Feilen. Darauf wurde im Test gesondert hingewiesen. Mit dem in Apotheken frei verkäuflichen Produkt erwirbt man ein gutes Mittel, mit dem sich Nagelpilz an Finger- und Fußnägeln wirkungsvoll bekämpfen lässt.

Alessandro Nagellack Test | Amofin Nagellack Test | Anny Nagellack Test | Artdeco Nagellack Test | Astor Nagellack Test | Catrice Nagellack Test | Ciclopoli Nagellack Test | Bourjois Nagellack Test | Biocura Nagellack Test | Essie Nagellack Test | Jolifin Nagellack Test